„Dialog“ heißt die zweite Ausstellung von Mitgliedern des Verband Deutscher Schriftsteller VS (in ver.di) Regionalgruppe Nürnberg. Diesmal bleiben die Teilnehmenden bei ihrem Wort und sie lassen ein Gegenüber antworten oder antworten auf ein Objekt Ihres Gegenüber.


Wie beeinflusst die Arbeit des einzelnen die Arbeit des anderen? Oder: was beeinflusst mich in der/durch die Kunst der anderen Künstlerin oder des anderen Künstlers? Welche Antwort gebe ich, stelle ich Fragen – wie weit kann ein Dialog gehen? Gibt es ein Wechselspiel oder ist mit einem Gedicht und/oder einem Bild alles gesagt? Überhaupt, kann ein künstlerischer Dialog stattfinden?


Die VS Mitglieder Günter Baum, Leonhard F. Seidl, Madeleine Weishaupt und der Autor Konrad Biller sind mit anderen Kunstschaffenden in einen Dialog getreten. Baum trat mit der Illustratorin Simone Höfling und dem Plakat-Künstler Billy Wechsler in einen Austausch - Seidl mit der Malerin Ingrid Seidl und den Malern Tobias Falberg und Paul Leistner – Weishaupt mit der Malerin Daniela Waitzmann – und Konrad Biller in der bereits bekannten Zusammenarbeit mit dem Designer Manfred Schaller.


Als Gast hat der Verband den Nürnberger Fotodesigner Thomas Gauck eingeladen. Seine Fotografien in Verbindung mit digitaler Bildbearbeitung lassen eine Sprache der „Unantastbarkeit des Lebens“ sprechen.


Vernissage: Freitag, 3.11.06 um 19 Uhr

Die Laudatio wird Eva Schickler, Kunsthistorikerin, sprechen.

In einer lyrischen Lesung von Billy Wechsler und Madeleine Weishaupt ist das Stück  „wenn nicht du dann ich“ zu hören.


Dauer: Freitag, 3.11.06 bis Sonntag, 3.12.06

Öffnungszeiten: Samstags und Sonntags von 14 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung


An den Sonntagen finden Lesungen statt, Beginn ist jeweils um 16 Uhr

Sonntag, 5.11. Leonhard F. Seidl

Sonntag, 12.11. Günter Baum

Sonntag, 26.11. Konrad Biller

Sonntag, 3.12. Madeleine Weishaupt, begleitet von Heinrich Filsner (Bass)

Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei

zurück