Jetzt feiern wir das 25. Jubiläum der Galerie. Am 28. März ist die Vernissage der Jubiläumsausstellung. Damals hatte Anja, unsere älteste Tochter, die Idee einer Ausstellung. Bernd de Payrebrune war der Erste zusammen mit seinen Freunden. Das war am 1.April 1989. Dann ging Anja ihre eigenen Wege und Sabine Röver musste die Galerie übernehmen.

Ihr war es zu viel Öffentlichkeit. Und dann schlug die Öffentlichkeit in Form der Staatsanwaltschaft zu: Anzeige wegen einer Ausstellung mit Blalla W. Hallmann, die sie heute noch hoch aktuell findet. Zwei Jahre dauerte der Spuk, erst ein Brief von Anwalt Bossi beendete ihn. Dafür ging es an anderer Stelle weiter gegen Blalla W. Hallmann, dabei hat er nur Wahrheiten dargestellt.

Dann kam eine Drohung, wir sollten uns hier aus der Szene herraushalten, sonst ... Wir hatten ohnehin vor unsere alten Kontakte zu pflegen und neue wahr zu nehmen. So fand schon 1992 eine Gemeinschaftsausstellung ukrainischer Künstler mit Marko Geiko, Pawel Makow, Galina Neledwa, Alexander Shiwotkow, Alexander Sucholit statt. Uns hat die Galeriearbeit viel Spass gemacht auch ohne die Nürnberger Künstler.

Die Eröffnung der Jubiläumsausstellung ist am Freitag, dem 28. März 2014 um 19.00 Uhr.

Laudatio zum Jubiläumsjahr: Günter Braunsberg

Jubilanter Trommelwirbel: Yogo Pausch

Es werden sowohl Arbeiten aus dem Familienbesitz als auch aus dem Fundus der Galerie ausgestellt sowie neue Arbeiten von Künstlern die im Laufe der Jahre in der Galerie ihre Werke gezeigt haben, u.a. Funny van Dannen, Ralf Bergner, Paul Maar, Blalla W. Hallmann, Bernhard Woschek, Joseas, Rüdiger Preisler, Herbert Voll, Horst Schäfer, Béatrice Douillet, Wolfram Kastner, Michael Bry, Uli Görtz, Robert Hartmann, Robert Halamicek, Ulrike Zilly.

Zur Ausstellungseröffnung erwarten wir unsere Künstler, u.a. Bernd de Payrebrune, Uwe Schein, Richard Büning, Annette Horn, Stephan Klenner-Otto, Cornelia Hammerer, Mary Sych, Rubin Maca, Willy Weihreter, Johannes L.M. Koch, Werner Baur, Lars Herrmann, Alena Tomasek, Diego Bianconi, Birgit Möller-Klimek, Pia Morgenthum.

Die Ausstellung dauert vom 28.03. bis 18.05.2014.

Sie ist jeweils Samstags und Sonntags von 14.00 bis 18.00 Uhr und auf Anfrage geöffnet.

Eintritt frei

 

 

Eine Liste der Teilnehmer, ihre Werke und Preise finden Sie hier

 

Aus den Nürnberger Nachrichten vom 01. April 2014

 

Video 25-Jahre (ca. 9 MB)

 

Video Rundgang (ca. 13 MB)

 

zurück