Letzte Aktualisierung 11.04.2022

 

Die Galerie ist nur 10 Minuten vom Zentrum Nürnbergs, dem Hauptmarkt, entfernt. Von hier führt der Fußweg flussabwärts an der Pegnitz entlang, am Kettensteg, Deutschlands erster Stahl-Hängebrücke, vorbei und durch das "Hallertürlein" in der Stadtmauer zur Hallerwiese, dem Austragungsgelände für die Wettbewerbe der Bogenschützen im Mittelalter. Eine Einfahrt in die Pegnitz vor dem Großweidenmühl-steg diente früher als Pferdetränke. Hier hat schon Dürer die ersten Landschafts-bilder, z.B. die "Weidenmühle" gemalt.

Nach 150 Metern, vorbei an zwei alten Wassermühlen liegt die Galerie unmittelbar an der Pegnitz. Hier zweigt der Weg ab zum Johannis-Friedhof mit den Gräbern von Albrecht Dürer, Adam Kraft, Veit Stoß, Ludwig Feuerbach und anderen berühmten Nürnbergern und zu den barocken Hesperidengärten.

 

 

Anschrift siehe Impressum

Ein Besucher-Parkplatz befindet sich links neben der Galerie

 

Öffnungszeiten siehe Ausstellung

 

AGB:

Wir halten uns an die "Zehn Gebote" und an die daraus abgeleiteten Vorschriften, Regeln, Erklärungen, Gesetze, Verordnungen und Ausführungsbestimmungen